Zum Inhalt springen

Kurzschlauch-Sanierung

Punktgenaue Reparatur undichter Stellen.

Für partielle Schäden eignet sich die Kurzschlauch-Methode. Bei diesem Verfahren wird eine mit Kunstharz getränkte Glasfasermatte bis zur schadhaften Stelle in das Rohr eingefahren. Eine TV-Kamera hilft bei der exakten Positionierung.

Mittels Druckluft wird die Matte an die Rohrwandung gepresst, bis das Kunstharz ausgehärtet ist. Ein Rohr-in-Rohr-System, ein sogenannter Inliner, ist entstanden und dichtet den schadhaften Rohrabschnitt dauerhaft ab.